/ Interessenvertretung, Sozial

Kultur & Audiodeskription:

Konzertveranstalter schafft Zugänglichkeit

Blinde und sehbehinderte Menschen geniessen seit eh und je Musik in allen Formen und Stilen – meistens in ihren vertrauten vier Wänden, weil der Gang ins Konzert insbesondere ohne Begleitung quasi unmöglich ist. Das Luzerner Sinfonieorchester, Residenzorchester des KKL, hat dies erkannt und bietet in Kooperation mit der Fachstelle Sehbehinderung Zentralschweiz (fsz) für Menschen mit Sehverlust eine Konzertbegleitung an. Die Begleitung im KKL Luzern beinhaltet: Abholung vom Bahnhof Luzern / öV (falls gewünscht), Informationen zum Konzertprogramm vor dem Konzert, Erläuterungen der Geschehnisse im Konzertsaal zwischen den Musikstücken, Begleitung in der Pause und nach dem Konzert (bis zur Rückfahrt per öV).
Hinweis für Konzertbesucher mit Blindenführhunden:
Der Blindenführhund wird während der Veranstaltung beim Sicherheitsdienst abgegeben, dort betreut und nach Veranstaltungsschluss im Foyer wieder dem Besucher übergeben. Konzertpreise: Für Menschen mit Sehbeeinträchtigung gilt eine Reduktion von 50 Prozent auf den Preis der gewünschten Sitzplatzkategorie, die Begleitperson (Koordination durch das Luzerner Sinfonieorchester) profitiert von einem kostenlosen Sitzplatz. Anmeldung und Information: Tel.: +41 41 226 05 19. Ein geschultes Team aus jungen Erwachsenen und Mitarbeitern der Musikvermittlung freut sich auf Ihren Besuch.

AD-Angebot im Schweizer Fernsehen

Seit 2008 haben die SRG-SSR und die wichtigsten Schweizer Sinnesbehinderten-Organisationen in einer gemeinsamen Vereinbarung festgelegt, wie viele audiodeskribierte Inhalte zu welcher Sendezeit im Schweizer Fernsehen ausgestrahlt werden sollen. Gemäss der 2017 revidierten Version der Vereinbarung wird die Hauptsendezeit (19 bis 23 Uhr) auf dem ersten Sender jeder Sprachregion bis 2022 schrittweise vollständig zugänglich gemacht. Mittlerweile geben diverse elektronische und/oder gedruckte TV-Programme an, ob eine Sendung audiodeskribiert ist oder nicht. Blinde und Sehbehinderte erhalten eine gute Gesamtübersicht der angebotenen Sendungen auf www.tvbutler.at (deutschsprachiger Raum) respektive auf www.handicapzero.org (französischsprachiger Raum). Wer sich primär für das Angebot mit AD (Hörfilmfassung) im Schweizer Fernsehen interessiert, kann den entsprechenden zugänglichen Mail-Versand abonnieren; Informationen bei info@sbv-bvas.ch

Erstellt: Thomas Biedermann
Share this Post