Herzliche Gratulation!

/ Aktuell, Sozial

SBV-Mitglied feiert 100. Geburtstag – herzliche Gratulation!

Am 22. August 2019 durfte Frau Magdalena Läuchli im Seniorenheim Sunnhalde in Untersiggenthal AG ihren 100. Geburtstag feiern!

Einige Tage nach dem grossen Ehrentag macht sich eine vierköpfige Delegation der SBV-Sektion Aargau/Solothurn auf, um unserem ältesten Vereinsmitglied die Ehre zu erweisen. Ein wunderbarer Nachmittag, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

„Ich kann euch sagen, es lohnt sich 100 Jahre alt zu werden!“

Wir treffen Frau Läuchli in der Cafeteria des Seniorenwohnheims und sind sofort begeistert. Was für eine tolle Persönlichkeit: sympathisch, humorvoll, kommunikativ, unkompliziert, aufgestellt! Die hundert Jahre würde man ihr nie geben.

Das 100-jährige Geburtstagskind freut sich sehr über den Blumenstrauss, der ihr von unserer Mitgliederbetreuerin, Katharina Gerber, überreicht wird.  Und als unser Mitglied, Rita Nussbaumer, das Schwyzerörgeli in die Hände nimmt und zu Ehren der Hundertjährigen zu musizieren beginnt, ist Frau Läuchli überglücklich. Sie meint: „Also, soooo schön! Ich kann euch sagen, es lohnt sich 100 Jahre alt zu werden!“.

Magdalena Läuchli 100 Jahre (002)
Bild: von links Katharina Gerber ,Mitgliederbetreuerin BVAS; Magdalena Läuchli, 100-jähriges Mitglied; Rita Nussbaumer, Mitglied BVAS
Audiobeitrag

Frau Läuchli berichtet viel Interessantes aus ihrem Leben. Wir erfahren, dass sie aus Turgi kommt und dort auch ihren Ehemann Hans kennengelernt hat. Man merkt es gut, Hans, von Beruf Lehrer,  war wohl ihr Traummann. Er sei der beliebteste Lehrer gewesen, streng aber gerecht. Und noch heute berichten ehemalige Schüler nur Gutes über ihn, meint Frau Läuchli sichtlich mit stolz.

Dem Ehepaar Läuchli wurden zwei Töchter geschenkt. Und mittlerweile ist Frau Läuchli fünffache Grossmutter und zweifache Urgrossmutter.

Die Jubilarin erzählt und schnell wird klar, dass sie stets eine sehr aktive Person war. Singen im Chor, Fotografieren, Filmen und Jassen. Alles Tätigkeiten, die Frau Läuchli mit viel Leidenschaft ausgeübt hat. Zudem hat es das Ehepaar Läuchli  immer wieder nach Spanien gezogen, wo sie hin und wieder gar überwintert haben. Das Radio Beromünster habe sogar einen grossen Bericht über „die Läuchlis in Spanien“ gesendet, erzählt die Jubilarin.

„Nicht rauchen, wenig Alkohol, viel Humor!“

Was ist denn nun das Rezept, um 100 Jahre alt zu werden und so fit zu bleiben fragen wir die 100-Jährige. Ihre Antwort: „Nicht rauchen, wenig Alkohol und viel Humor.  Und ich bin halt einfach eine „Bravi“  gewesen“.  Sagt es und lacht verschmitzt.

Seit elf Jahren lebt Frau Läuchli nun im Seniorenheim Sunnhalde und es gefällt ihr sehr gut. Sie fühlt sich sehr wohl hier und die Angestellten seien alles „Schätz“ und das Essen sei super. Einzig, dass sie ihr Zimmer bald räumen muss und vorübergehend umziehen soll, liegt ihr auf dem Magen. Wer zügelt mit über 100 Jahren schon noch gerne? Aber das Altersheim wird renoviert und da bleibt ihr halt nichts anders, als auch diese Herausforderung noch zu meistern.

„Hei, isch das schön, das mir händ chönne zämecho“,  sagt die Jubilarin freudig und bedankt sich ganz herzlich bei der SBV-Delegation für das schöne Bsüechli und insbesondere bei Rita für das wunderbare „Ständli“ mit dem Schwyzerörgeli.

Wir wünschen der sympathischen Frau Läuchli von Herzen alles Liebe, gute Gesundheit und viele sonnige Momente im neuen Lebensjahr.

Autor: Kurt Stöckli, Erstellt: Bith
Share this Post