/ Aktuell, Interessenvertretung

15. OKTOBER 2018 – TAG DES WEISSEN STOCKS

Spannende Begegnungen im Bahnhof Aarau

Seit 1969 gibt es den TWS, den Tag des Weissen Stocks. Weltweit versuchen Sehbehinderte und Blinde jeweils am 15. Oktober ihre Mitmenschen auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen.

So haben auch wir, die Mitglieder der Sektion Aargau/Solothurn des SBV, am 15. Oktober unseren Beitrag zu dieser wichtigen Sensibilisierungsarbeit geleistet. Wir waren im Bahnhof Aarau präsent und haben unsere Mitmenschen mit weissen Rosen beschenkt, Ihnen Flyer und Zündhölzer abgegeben und sind mit zahllosen Personen ins Gespräch gekommen. Unser Ziel war es, die Leute auf die weissen Leitlinien aufmerksam zu machen, mit der Bitte, diese für unsere Mobilität so wichtigen Orientierungshilfen für uns freizuhalten.

Das Wohlwollen, das wir bei den Mitmenschen erfahren durften, war riesig. Erstaunlich war aber auch, wie viele Passanten keine Ahnung hatten, wofür diese weissen Linien am Boden eigentlich sind. Es hat uns aufgezeigt, wie wichtig unsere Aufklärungsarbeit eben ist.

Auf alle Fälle war die zweistündige Aktion wie im Flug vorbei, die 150 Rösli und unzählige Flyer waren im Nu an den Mann beziehungsweise an die Frau gebracht und wir durften das wohlverdiente Mittagessen im Restaurant Aarauerstube geniessen.

Ein herzliches Dankeschön allen 21 Teilnehmern! Ihr habt tolle Arbeit geleistet und wie es eine Teilnehmerin auf den Punkt gebracht hat: Wir waren eine glatte „Blootere“. Und ebenfalls ein grosses Dankeschön der Aargauer Zeitung, insbesondere Jörg Meier und seinem Team, das unserem Anliegen in der AZ vom 13. Oktober einen grossen Platz eingeräumt hat.

Bis nächstes Jahr am TWS 2019!

Kurt Stöckli
Präsident BVAS

Erstellt: Thomas Biedermann 15.10.2018, 18:30 Uhr
Share this Post